Unsere Katzen

Hier stellen wir Ihnen unsere Pflegekatzen vor.
Bei Interesse bitte unter 0179 7433168 anrufen um einen Termin zu vereinbaren.

 

Unsere Pflegekatzen sind alle auf privaten Pflegestellen bis zu ihrer Vermittlung untergebracht. Mit der Pflegestelle vereinbaren Sie bitte einen Termin an dem Sie sich die Katze anschauen können. Sollten Sie sich für eines der Tiere entscheiden, machen wir gemeinsam einen Termin aus an dem die Pflegestelle Ihnen die Katze Nachhause bringt.

 

Unsere Pflegekätzchen können ab der 12. Woche in das neue Zuhause umziehen.

Sie sind zweifach entwurmt, entfloht, stubenrein und haben die Erst-Impfung (Katzenschnupfen + Katzenseuche).


Hallo, mein Name ist Koda. Meine Geschwister und ich wurden Anfangs Mai 2019 geboren. 

Auf der Pflegestelle habe ich gelernt, dass es schön ist wenn man den Menschen um sich hat. Ich genieße es wenn die Pflegemama mit mir kuschelt und mich streichelt. Fremden gegenüber bin ich erstmal vorsichtig, doch mit Leckerlie und Spiel bin ich aus der "Reserve zu locken" und genieße es in vollen Zügen.

Gerne hätte ich einen Platz bei Menschen die die nötige Geduld mit mir haben um ihnen zu zeigen wie klasse ich bin. Eine Freigangmöglichkeit wäre suppperrrr .......

Ich kenne Hunde denn meine Pflegemama hat eine ältere Hündin vor der ich keine Angst habe.

 

Ich bin bereits kastriert und tätowiert .... also umzugbereit :-)


Hi, ich bin Kenay - meine Geschwister und ich wurden Anfangs Mai 2019 geboren.

Mittlerweile in ich auf der Pflegestelle zu einem richtig verschmusten Kater geworden ... für Futter mache ich alles :-))) (sagt meine Pflegemama).

Am liebsten Spiele ich mit ihr mit dem Federwedel und dem Bällchen, da taue ich richtig auf und es macht Freude mit der Pflegemama zusammen zu spielen.

Über einen Platz in einem ruhigen Haushalt bei Menschen mit Geduld würde ich mich wahnsinnig freuen.

 

Mit anderen Katzen komme ich gut klar. Hunde kenne ich denn meine Pflegemama hat eine ältere Hündin vor der ich keine Angst habe.

 

Ich bin bereits kastriert und tätowiert ... Fehlt nur noch das neue Zuhause.


Hallo mein Name ist VinDiesel :-)

Laut meine Pflegemama bin ein hübschen weißes Katerchen mit wenigen getigerten Zeichnungspunkten. Am lustigsten findet meine Pflegemam meine Gesichtszeichnung. Geboren bin ich Ende August 2019.

Meine Geschwister haben alle ihr Zuhause gefunden und dürfen jetzt dann umziehen. Nur ich bin noch auf der Suche....

Ich würde mir einen Für-Immer-Platz ohne viel Trubel wünschen, da ich wenns wild hergeht lieber mich in den Kratzbaum zurückziehe.

Andere Katzen sind genauwenig ein "Problem" wie Hunde, denn zu meiner Pflegemama gehören erwachsene Katzen und ein junger Hund mit dem ich oft spiele. Abends liege ich gerne mit den Pflegeeltern (samt den großen Katzen) auf dem Sofa und genieße die Kuscheleinheiten.

 


Mufasa hat seinen Namen bekommen weil er wie ein Löwe um sein Leben gekämpft hat. Seine Pflegestelle hat das Langhaarbärchen ins Herz geschlossen und so suchen wir nun für den ehemaligen Straßenkater ein schönes Zuhause.

Mufasa's Geschichte ist die vieler freigeborenen Katzen. Er wurde auf einem Aussiedlerhof geboren und wuchs ohne richtigen Menschenkontakt auf und war in Wiesen und Wälder Zuhause ohne festen Rückzugort und ein Daheim.

Den ersten Kontakt mit dem Menschen hatte er in diesem Frühling als er uns als verwilderte Katze in schlechtem Zustand gemeldet wurde. Nachdem wir uns ein eigenes Bild gemacht hatten, war klar dass wir dem Kerlchen helfen mussten. So wurde er mit der Lebendfalle eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Hier hat sich herausgestellt, dass er nicht nur unkastriert ist sondern auch schwer verletzt. Sein langes Fell so verkrustet das man die Wunde erst nach dem Scherren gefunden hat. Ein Frontzahn liegt schief der untere ist abgebrochen (aufgrund dessen das Mufasa erst ca. 3 Jahre alt ist muss die Verletzung der Zähne zeitgleich mit der Verletzung am Rücken stattgefunden haben). Mufasa kam zu mir auf Pflegestelle, anfangs war er recht scheu und mochte es überhaupt nicht wenn man sich ihm näherte. In der Zeit bis die Wunde verheilt und das Fell nachgewachsen war wurden wir ganz zaghaft Freunde. Mufasa freute sich wenn ich kam und ging mir vorsichtig um die Beine. Streicheln durfte ich ihn während dem Fressen auch schon. Dann kam der Tag an dem Mufasa wieder an die Futterstelle retour durfte um seine gewohnte Freiheit zu haben. Ich wusste er hat seine geliebte Freiheit wieder und wird versorgt, so war ich beruhigt.

Bis vor 5 Wochen der Anruf kam, dass Mufasa anscheinend eine Verletzung am Fuß hat und ich bitte kommen soll. Der Tierarzt konnte Mufasa's Fuß retten, nur eine Kralle musste er leider entfernen. Mufasa hat alles toll über sich ergehen lassen, sei es die ständigen Besuche beim Tierarzt zum Verband wechseln oder die tägliche Medikamentengabe. Und er wurde von Tag zu Tag zutraulicher und verschmuster.

Nun ist er wieder fit, die Wunde ist super verheilt, das Fell wächst nach und Mufasa hat sich zu einem ganz tollen Kater gemausert mit prächtigem langen Tigerfell und einem genialen Charakter.

Für einen so tollen Kater suchen wir jetzt das passende Zuhause. Ein Zuhause bei Menschen die ihm seinen Freigang geben können, aber auch die nun so geliebten Streicheleinheiten.

Weder seine alte Verletzung noch das Fehlen einer Kralle macht Mufasa was aus, alles ist verheilt und er hat keinerlei Beinträchtigung. Rundum - er ist ein ganz toller Kater der ein tolles Zuhause verdient hat.